www.ssv-jueterbog.de
  • Neue Kommentare

  • SSV auf Facebook

  • Archive

  • Kategorien

  • Dezember 2019
    M D M D F S S
    « Nov    
     1
    2345678
    9101112131415
    16171819202122
    23242526272829
    3031  
  • Hi5-Textildruck

    Wir testen gerade die Qualität des Hi5-Textildrucks. Wir können 20 T-Shirts oder 30 Stofftaschen einfarbig mit unserem SSV Logo bedruckt erhalten – Kostenlos! Die Shirts gibt es dann zum nächsten Trainingslager, zum Familiensportfest am 09.11.14, zu Weihnachten oder spätestens zum Vereinsjubiläum am 23.01.15.

    www.hi5-textildruck.de
  • Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

    2 Bronzemedaillen für Jonas Reichert

    Von Marco Kohn | 8.Dezember 2019

    Bei den am vergangenen Wochenende in Potsdam stattgefundenen Hallenlandesmeisterschaften in der Leichtathletik in den Einzeldiziplinen konnte der für den SSV Jüterbog startende 11-jährige Jonas Reichert 2 Bronzemedaillen erkämpfen.

    Im Weitsprung erkämpfte er sich von 40 Teilnehmern mit 4,42m die erste Bronzemedaille. Dies bedeutet persönliche Bestleistung für ihn. Seine derzeit gute Form konnte er damit unter Beweis stellen, dass 5 von 6 seiner Sprünge über 4,30m, seiner bisherigen Bestleistung, lagen. Mit dieser Leistung wäre er sogar in der AK 12 Vizelandesmeister geworden, was beweist, dass die AK 11 derzeit im Land Brandenburg sehr leistungsstark ist.

    Im 50m-Vorlauf wurde er Drittschnellster mit 7,58 sec, nur 7 Hundertstel Sekunden über seiner in Cottbus im Januar aufgestellten persönlichen Bestleistung . Im Endlauf steigerte sich vor allem auf den letzten 20m und konnte sich somit über seine zweite Bronzemedaille in 7,55sec freuen.

    Sein gleichaltriger Trainingskamerad Julian Ziegelski lief ebenfalls über 800m persönliche Bestleistung in 2:45,36min – 7 Sekunden schneller als seine bisherige Bestleistung, was Platz 10 bedeutet.

    Silvia Schierz

    Themen: Allgemein | Kein Kommentar »

    Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

    Kira Neumann Vizelandesmeisterin

    Von Marco Kohn | 22.November 2019

    Am vergangenen Samstag fanden in Ludwigsfelde die diesjährigen Landesmeisterschaften im Crosslauf statt. Die 4 vom SSV Jüterbog angereisten Athleten überzeugten dabei mit ihren im Training angedeuteten Leistungen.

    Kira Neumann (AK 9) wurde Vizelandesmeisterin.100m noch auf Platz 4 liegend, kämpfte sie sich dank der Anfeuerungsrufe ihrer Vereinsfreunde auf Platz 2 vor.

    Phil Melchert ( AK 8) hatte am Start ein wenig Pech und wurde gleich nach dem Startschuss weggedrängt. Trotzdem kämpfte er sich nach vorn und verfehlte um nur 2 Sekunden Platz 3 , Julian Zigelski ( AK 11) belegte einen sehr guten 8. Platz, er selbst hatte sich zwar mehr vorgenommen und war ein wenig enttäuscht, wenn man aber die Laufzeiten betrachtet, haben seine Eltern und Trainerin ihn eines Besseren belehrt und er sehr stolz auf seinen 8. Platz sein kann. Auch Klaara Heim ( AK 10) bewies läuferisches Können und kann sich über ihren 11. Platz freuen.

    Gleich nach den Siegerehrungen ging es nach Thxrow, wo auf die SSV-Sportler die Pokale der EMB-Lauf-Cup-Wertung warteten.

    Silvia Schierz

    Themen: Allgemein | Kein Kommentar »

    Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

    Erfolgreiche EMB-Teltow/Fläming-Cupläufer

    Von Marco Kohn | 22.November 2019

    Am vergangenen Samstag fand im Anschluss an die Landesmeisterschaften im Crosslauf die Siegerehrung des EMB-Erdgas-Laufserie des Kreises Teltow/Fläming statt in Thyrow statt.

    Phil Melchert (AK 8) siegte in seiner Altersklasse und nahm den goldenen Pokal in Empfang. Zweite Plätze belegten Klaara Heim ( AK 10), Julian Zigelski ( AK 11). Einen 3. Platz belegte Kira Neumann ( AK 9). Timon Neumann ( AK 12) erkämpfte sich den 4. Platz.

    Weiterhin wurde Klaara Heim für ihre Teilnahme an 12 Läufen geehrt.

    In der Mannschaftswertung belegte der SSV den 7. Platz.

    Silvia Schierz

    Themen: Allgemein | Kein Kommentar »

    Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

    Familiesportfest bei Spiel, Spass und guter Laune

    Von Marco Kohn | 22.November 2019

    Zum traditionellen SSV-Vereinsfamiliensportfest fanden sich am vergangenen Sonntag zahlreiche Vereinsmitglieder mit ihren Familienangehörigen in der Jüterboger Wiesensporthalle ein.

    Es ging wieder um die begehrten Siegerpokale in den jeweiligen Familienwertungen – aber vor allem um die sportliche Betätigung mit der ganzen Familie.

    Nach einer kurzen Erwärmung wurden die einzelnen Stationen vorgestellt. Anschließend durften alle beim Skateboardpaddeln, Bierkrugstemmen, Tennisparcour, Bonbonzielwurf, Dosengolf und Tarzan ihr Bestes geben. Am Spannensten war das Bierkrugstemmen, denn jeder Teilnehmer wollte seine Arme so lange wie möglich mit den Gewichten ausgestreckt halten.

    Nachdem alle Disziplinene absolviert wurden und einige sogar ins Schwitzen kamen, konnten sich die Aktiven am reichlich appetlich gedeckten Bufett, welches die Eltern hergerichtet hatten, stärken.

    Für die Auswertung wurde noch ein wenig Zeit benötigt, so konnten die Kinder gleich wieder herumtollen, während die Eltern gemütlich am Tisch saßen und sich austauschten.

    Bevor es zur Siegerehrung des Familiensportfestes kam, ehrte Vereinsvorsitzender Rick Wardaru erfolgreiche Sportler.

    Alle Kreismeister, Landesmeister, Vizelandesmeister sowie Sieger der Teltow/Fläming- Cuplaufwertung erhielten T-Shirts, so Jonas Reichert, Kira Neumann, Klaara Heim, Phil Melchert, Alissa Kessler und Julian Zigelski. Den Trainern wurde Dank für ihre fleißige Arbeit gesagt und sie mögen doch weiter fleißig durchhalten.

    Die Spannung wurde immer größer, die Kinder schauten sehnsüchtig zu den Pokalen. Groß war die Freude bei Familie Reichert, die den Pokal in der 4-Personenwertung vor Familie Wardaru und Bause gewann. In der 3-Personenwertung siegte das Dreierteam Hinz mit Opa, Papa und Sohn, vor dem weiblichen Dreierteam Hinz und Vati Heim mit den Töchtern Heera und Toora.

    Dass Eltern auch sehr sportlich sein können, bewies die Zweierwertung. Hier gewann das sportliche Elternpaar Kohn vor den Eltern Lüderitz und Mama Heim mit Tochter Klaara.

    Erfreulich die Teilnahme von 2 Großelternteams. Da beide dieselbe Punktzahl erreichten, bleiben die Pokale in der Familie. So siegten Opa Fred mit Enkelkind Vincent sowie Oma Ursel mt Enkelkind Luise – während ihre Eltern den 2. Platz in der Zweierwertung erzielten.

    In gemütlicher Runde wurde noch gelacht, erzählt und Pläne für nächstens Jahr sowohl sportlich als auch familär ,geschmiedet.

    Silvia Schierz

    Themen: Allgemein | Kein Kommentar »

    Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

    SSV Familiensportfest 10.11.2019

    Von Marco Kohn | 4.November 2019

    Auch in diesem Jahr gibt es wieder ein Familiensportfest. Hier die Informationen zum Termin.

    Datum: Sonntag, 10.11.2019

    Ort: Wiesenporthalle Jüterbog

    Zeit: ab 14:00 (Achtung, neue Uhrzeit)

    Startgebühr: 5,00€ pro Familie (unabhängig von der Anzahl der Mannschaften)

    Es warten wieder Pokale für die besten Mannschaften sowie ein reichlich gedecktes Buffet (wenn jeder was Leckeres mitbringt – Anmerkung von Rick).

    Was ist mitzubringen: Gute Laune und Sportkleidung

    Anmeldungen nimmt Silvia Schierz unter 01735832205 oder silviaschierz@t-online.de entgegen.

    Themen: Allgemein, Leichtathletik, Termine | Kein Kommentar »

    Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

    Zweiter Platz in Dresden

    Von Marco Kohn | 4.November 2019

    Im Rahmen des diesjährigen Dresdenmarathon nahm eine SSV-Läuferstaffel am Zehntelmarathon über 4,2KM teil. Der Initiator und Sportvati Maikl Zigelski schlug vor, an diesem Lauf teilnehmen zu wollen, denn sein grösserer Sohn, Jeremy, lebt seit einigen Jahren in Dresden und lud die SSV-Staffel dorthin ein. Alle waren sehr aufgeregt, nahm bisher noch Niemand an solch einem grossen Event teil.

    So lief Julian Zigelski (AK 11) diese genannte Laufstrecke in 19:45min, der zweitschnellste SSV-Läufer Phil Melchert ( AK 8) lief diese Strecke in 20:27min, Klaara Heim ( AK 10) kam nach 22:21min ins Ziel. Zur Vervollständigung der Staffel erklärte sich Vater Maikl Zigelski bereit, diese Strecke zu absolvieren und erreichte das Ziel in 24:12min das Ziel. Die mitgefahrenen Eltern und Ehepartner feuerten die Läufer auf der Laufstrecke und beim Zieleinlauf fleißig an.

    In der Altersklassenwertung belegten Klaara und Phil jeweils den 2. Platz, Julian Platz 6 und Papa Maikl Platz 10. Die gelaufene Teamzeit von 1:26:45min bedeutete Platz 2.

    Da war die Freude natürlich groß und alle haben schon Pläne für das nächste Jahr geschmiedet.

    Silvia Schierz

    Themen: Allgemein | Kein Kommentar »

    Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

    Jonas Reichert erfolgreichster SSV-Starter bei KM

    Von Marco Kohn | 23.September 2019

    Am Samstag fanden in Ludwigsfelde die diesjährigen Kreismeisterschaften in den Einzeldiziplinen in der Leichtathletik statt.

    Dank der guten Organisation und Vorbereitung dieses Wettkampfes durch den gastgebenen LLV konnten sich die SSV-Leichtathleten durchweg mit persönlichen Bestleistungen sowie Medaillen bedanken.

    Der jüngste SSV-Sportler Phil Melchert ( AK 8) erkämpfte sich sowohl im Ballwurf mit 31,50m als auch über 800m in 3:01,70 min jeweils die Bronzemedaille. Ebenfalls über 800m in 3:03,34 min konnte Kira Neumann ( AK 9) die Bronzemedaille in Empfang nehmen. Kira und Phil verbesserten ihre Bestzeit über 800m um über 10 sec.

    Timon Neumann (AK 12) erkämpfte sich mit zwei persönlichen Bestleistungen einen 2. Platz über über 800m in 2:51:09min und einen 5. Platz im Weitsprung mit 3,71m.

    Auch Julian Zigelski ( AK 11) zeigte wie seine eben genannten Sportfreunde einen sehr guten 800m in 2:52min und freute sich am Ende über die Silbermedaille. Alle 3 Athleten bewiesen großen Kampfgeist, vor allem in der zweiten Runde hielten sie mit der Konkurrenz mit und legten auf den letzten 150m einen schönen Endspurt hin. Julian bewies weiterhin seine Vielseitigkeit mit einen 5. Platz über 50m in 8:11sec sowie einem 6. Platz im Weitsprung mit 4,02m.

    Der gleichaltrige Jonas Reichert erkämpfte sich sowohl im Weitsprung mit 4,65m, über 50m in 7,36sec mit persönlicher Bestleistung als auch im Ballwurf mit 51m jeweils die Goldmedaille. Zwei Tage zuvor beim Schulwettkampf „Jugend trainiert für Olympia“ bewies er sein hohes Leistungsniveau, wo er im Weitsprung seine persönliche Bestleistung auf 4,82m verbesserte.

    Dank seinen guten Leistungen konnte die Lindenschulmannschaft dann die Bronzemedaille erkämpfen. Mit seinen Trainingskameraden Felix Arndt, Bennet Dubslaff und Julian Zigelski erkämpfte er sich noch die Silbermedaille in der 4 x 50m Staffel, nur um 0,04 sec mussten sie sich geschlagen geben. Trotzdem war die Freude groß, vor allem bei Felix Arndt und Bennet Dubslaff, die erst seit einigen Wochen intensiv beim SSV trainieren.

    Auch Klaara Heim ( AK 10) konnte bei der Ballwurfkonkurrenz diesmal die Nerven behalten und siegte mit 35m. Alissa Kessler ( AK 18) freute sich über die Goldmedaille in der 4x100m -Staffel als Startgemeinschaft Teltow/Fläming-Süd mit ihren Sprinterinnen aus Luckenwalde. Im Weitsprung erzielte sie prsönliche Bestleistung mit 4,79m und bekam dafür die Bronzemedaille übereicht. Weitere Bronzemedaillen erkämpfte sie über 100m in 13,96sec und Kugelstoßen mit 7,48m.

    Nach dieser erfolgreichen Freiluftsaison wird nun auf das Wintertraining orientiert, um im nächsten Jahr an diese Erfolge anknüpfen zu können.

    Silvia Schierz

    Themen: Allgemein | Kein Kommentar »

    Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

    Landesmeistertitel unter suptropischen Temperaturen

    Von Marco Kohn | 3.September 2019

    Sowohl bei den Landesmeisterschaften im Mehrkampf im Juni in Cottbus als auch bei den gestrigen Landesmeisterschaften in den Einzeldiziplinen in der Leichtathletik in Königs-Wusterhausen herrschten suptropische Temperaturen. Der 11-jährige Jonas Reichert hatte mit diesen Temperaturen keine Probleme, denn in der Mittagshitze begann der Weitsprungwettbewerb.

    Er konnte sich von Durchgang zu Durchgang steigern und erreichte eine Weite von 4,64m, nur 1cm unter seiner persönlichen Bestleistung. Nur 4 cm fehlten ihm zur Bronzemedaille.

    Dafür gab er beim Ballwurf alles und siegte souverän mit 56m. Über 50m erzielte er im Vorlauf 7,41sec persönliche Bestleistung als Zweitschnellster.

    Beim Endlauf kam er schlecht aus dem Start, holte aber von hinten das Feld Meter um Meter auf und gewann die Silbermedaille in 7,56sec.

    2 Medaillen und 2 persönliche Bestleistungen sind sein Ergebnis für fleißiges und zielstrebigens Training, auch unter hochsommerlichen Temperaturen.

    Silvia Schierz

    Themen: Allgemein | Kein Kommentar »

    Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

    Sommerfestlauf in Feldheim

    Von Marco Kohn | 23.Juni 2019

    Bei hochsommerlichen Temperaturen liefen jene SSV-Nachwuchsläufer mit, die noch nicht im Urlaub waren.

    Ergebnisse:

    Alle Teilnehmer erhielten eine Urkunde, Medaille und Überraschungsei.

    Silvia Schierz

    Themen: Allgemein | Kein Kommentar »

    Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

    SSV-Läufer in Kallinchen erfolgreich

    Von Marco Kohn | 17.Juni 2019

    Bei suptropischen Temperaturen nahmen 3 SSV- Läufer beim Motzenseelauf in Kallinchen teil:

    Phil Melchert ( AK 8) 1. Platz
    Julian Ziegelski ( AK 11) 1. Platz
    Klaara Heim ( AK 10) 2. Platz

    Themen: Allgemein | Kein Kommentar »

    « Vorangehende Artikel