www.ssv-jueterbog.de
  • Neue Kommentare

  • SSV auf Facebook

  • Archive

  • Kategorien

  • August 2019
    M D M D F S S
    « Jun    
     1234
    567891011
    12131415161718
    19202122232425
    262728293031  
  • Hi5-Textildruck

    Wir testen gerade die Qualität des Hi5-Textildrucks. Wir können 20 T-Shirts oder 30 Stofftaschen einfarbig mit unserem SSV Logo bedruckt erhalten – Kostenlos! Die Shirts gibt es dann zum nächsten Trainingslager, zum Familiensportfest am 09.11.14, zu Weihnachten oder spätestens zum Vereinsjubiläum am 23.01.15.

    www.hi5-textildruck.de
  • « | Startseite | »

    Ereignisreiches Wochenende für SSV-Leichtathleten

    Von Marco Kohn | 27.Mai 2019

    Während 3 Leichtathleten am vergangenen Samstag am Leichtathletiksportfest in Fürstenwalde teilnahmen, fuhren die Läufer und Läuferinnen am Sonntag nach Bad Liebenwerda zum Elsterlauf.

    In Fürstenwalde absolvierte die 7-jährige Tamina Wolter einen Vierkampf (30m, Weitsprung, Ballwurf und 400m). Während sie im Weitsprung mit 2,62m die Beste ihrer Altersklasse war, sprintete sie über 30m sowie über 400m als Zweite ins Ziel. Beim Ballwurf, wo noch intensiver Trainingsbedarf besteht, belegte sie Platz 4. Durch ihre ausgeglichenen Leistungen konnte sie zum ersten Mal auf das Siegerpodest steigen und die Silbermedaille in Empfang nehmen.

    Phil Melchert ( AK 8) stellte einen Stadionrekord im Ballwurf mit 29,50m auf, welches auch die Goldmedaille bedeutete. Sowohl im Weitsprung ( 3,13m) als auch über 50m (9,19sec) stellte er persönliche Bestleistungen auf und erkämpfte sich jeweils eine Bronzemedaille.

    Jonas Reichert ( AK 11) freute sich über 3 Stadionerekorde. Beim Weitsprung sprang er gleich im ersten Versuch 4,75m- alle weiteren Versuche waren ebenfalls über 4,50m. Im Ballwurf waren zwar die Windverhältnisse nicht so optimal, um mehr als 50m werfen zu können, aber 50m reichten ebenfalls für die zweite Goldmedaille. Über 50mSprint sprintete er in 7,59sec ins Ziel und erhielt der 3. Goldmedaille.

    Mit 7 Starts und 7 Medaillen sowie Bestleistungen und Stadionrekorde war dieser Wettkampf sensationell.Am Sonntag fuhren dann die Läufer und Läuferinnen nach Bad Liebenwerda. Hier wurde Julian Ziegelski ( AK 11) Gesamteinlaufdritter über 2 KM. Mit seiner Zeit unter 8min kann er sehr zufrieden sein.

    Ronja Neumann und Alissa Kessler ( beide AK 16/17) liefen 5,6KM. Beide in diesem Jahr von Verletzungen und Krankheiten heimgesucht, liefen ganz ungezwungen und freuten sich am Ende über Platz 2 und 3 in ihrer Altersklasse. Weiterhin belegten Kira Neumann ( AK 9) über 2 KM den 5. Platz, Timon Neumann ( AK 12) lief als Siebenter sein Altersklasse ins Ziel und Klaara Heim ( AK 10) belegte Platz 6.

    Silvia Schierz

    Topics: Allgemein | Kein Kommentar »

    Kommentare

    Man muss eingelogged sein um einen Kommentar zu posten.